Buchpräsentation “Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ”

Margit Reiter hat die erste umfassende Geschichte zur (frühen) FPÖ und ihrem Verhältnis zum Nationalsozialismus vorgelegt. Sie füllt damit nicht nur eine eklatante Forschungslücke, sondern hat auch ein politisch hoch aktuelles Buch verfasst.

Am Mittwoch 20. November stellt Margit Reiter ihr Buch in Salzburg vor. Anschließend diskutiert sie im Podiumsgespräch mit Robert Eiter die aktuelle Relevanz ihrer Forschungsergebnisse.

Margit Reiter ist seit Oktober 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg.

Robert Eiter ist Mitbegründer der Welser Initiative gegen Faschismus und Sprecher des Oberösterreichischen Netzwerks gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

Moderation: Robert Obermair, erinnern.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑